Konferenz „Markenbildung im Nord-Kaukasus“

Veröffentlicht von admin am

Bild zeigt den Berg ElbrusKann es gelingen, das Image einer weitgehend unbekannten und oftmals schlecht beleumdeten Region wie dem russischen Nord-Kaukasus zu verbessern? Um sich dieser schwierigen Frage anzunähern, trafen sich am 31.11.2014 ausgewählte Experten aus unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen in Stavropol (Russland).

Die fruchtbare Diskussion gewährte tiefe Einblicke in die Herausforderungen der Destinationsvermarktung sowohl international als auch in Russland selbst. Denn auch für viele Russen gilt die Region, zu der unter anderem Tschetschenien gehört, als gefährlich. Dabei haben sich in den letzten Jahren zahlreiche attraktive touristische Angebote entwickelt, die den Gästen eine der landschaftlich schönsten und kulturell vielfältigsten Regionen Europas näher bringen.

Aus den ersten Gesprächen haben sich einige vielversprechende Ideen ergeben, die es zu nun zu verfolgen gilt.

Nähere Informationen finden Sie auf der Webseite der Konferenz (nur in russischer Sprache).

 

 

Kategorien: Allgemein